Archiv

Veranstaltungen, Projekte und Ereignisse 2010

Mai 2010 | Berlin

Berufsfachschule von ASIG erneut als Berliner Klimaschule ausgezeichnet Berliner Klimaschule

Über 2.000 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich im laufenden Schuljahr am Wettbewerb Berliner Klima Schulen 2010“. Die siegreichen Schülerteams wurden nun durch Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und Umweltsenatorin Katrin Lompscher sowie hochrangige Vertreter von GDV und WWF ausgezeichnet. Moderator Karsten Schwanke (ZDF, Abenteuer Wissen), der als diplomierter Meteorologe auch der Wettbewerbsjury vorsitzt: „Wir waren begeistert von der Zahl der qualitativ hochwertigen Schülerprojekte in diesem Wettbewerbsjahr. Das hat uns die Auswahl nicht gerade leicht gemacht“.

Die Preisträger – allesamt Schulen, die mit Ihren Schülerinnen und Schülern herausragende Ideen für den Klimaschutz entwickelt haben.  Das unter den insgesamt 12 ausgezeichneten Schulen auch zwei aus dem NEBS dabei waren ist besonders erfreulich. Denn bereits beim NEBSTAR 2010 haben wir ja gemeinsam gezeigt, wie viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte für aktiven Umwelt- und Klimaschutzschutz in den Schülerfirmen stecken. Kein Zufall ist es daher, dass die Schülerfirma "CoolMilk" von der Biesalski Schule, sich nach dem Gewinn des Umweltsonderpreises beim NEBSTAR nun auch über die Auszeichnung als Klimaschule freuen darf. Für die ökologische Ausrichtung ihrer Schülerfirmenarbeit wurden Sie mit dem vierten Platz belohnt.

Berliner Klimaschule Auch die ASIG | Berufsfachschule konnte die Jury erneut von Ihrem Umweltengagement überzeugen. Bereits im vergangenen Jahr wurden die Auszubildenden für ihr ökologisches Kochprojekt mit dem dritten Preis ausgezeichnet. In diesem Jahr nun widmeten sich die Jugendlichen explizit dem Thema „Wasser“ und seiner Bedeutung als wertvoller Rohstoff.
Dazu untersuchten die Schüler den eigenen direkten und indirekten Wasserbedarf, setzten den Wasserverbrauch bei der Herstellung unterschiedlicher Produkte zu den dabei entstehenden CO2-Emissionen in Beziehung und entwickelten schließlich praktische Tipps zur Verminderung des Wasserverbrauchs. Diese außergewöhnliche Idee belohnte die Jury erneut mit dem dritten Platz wodurch die ASIG | Berufsfachschule den großen Erfolg des letzten Jahres wiederholen konnte.

Den ersten Preis erhielt übrigens das Team der Gottlieb-Daimler-Oberschule (Hauptschule) in Spandau. Die Klasse 8 hatte sich während des gesamten Schuljahres mit dem Klimaschutz auseinandergesetzt: Nachdem zunächst durch Experimente, Exkursionen und viel inhaltliche Arbeit die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels thematisiert worden sind, stand im weiteren Verlauf des Jahres die Entwicklung eigener Ideen zum Klimaschutz im Mittelpunkt, die vom Poster bis zur robotergesteuerten Legolandschaft auch künstlerisch und technisch umgesetzt wurden.

 

Weiterführende Informationen

 

Die nächsten Termine

04.09.2017

Ausbildungsbeginn:

Sozialassistent/-in

Fachkraft im Gastgewerbe


Tipps für Schülerfirmen


#Alle Tipps und weitere Materialien für die Arbeit in Schülerfirmen gibt's hier