Programm

Was ist eine SchÜlerfirma?

Wie der Name schon sagt ist eine Schülerfirma ein Unternehmen, SF Pausenschmaus
in dem ihr, die Schülerinnen und Schüler, das Sagen habt.

D.h. alle Tätigkeiten – von der Produktion und Vermarktung bis zur Finanzverwaltung und Geschäftsführung – übernehmt ihr selbst. Das Besondere: es handelt sich um „echte“ Unternehmen, keine Planspiele. Für euch bedeutet das: alle geschäftlichen Entscheidungen haben reale Konsequenzen und müssen demnach genau bedacht werden:

Wichtige Überlegungen im Vorfeld der Schülerfirmengründung :

  • Welche Produkte oder Dienstleistungen bieten wir an?
  • Wer ist unser Kundenkreis und wie erreichen wir diesen?
  • Wie investieren wir Gewinne bzw. verhindern Verluste?

Eurer unternehmerischen Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Egal ob Schülercafé, das eine gesunde und leckere Pausenversorgung liefert, Medienfirma, die den Webauftritt der Schule gestaltet oder Fahrradwerkstatt, die Räder für Schüler und Lehrer wieder fit für den Straßenverkehr macht, Schulen bietet vielfältige Möglichkeiten zur Gründung von Schülerfirmen.

Viel kann man sich auch von schon aktiven Schülerfirmen abgucken. Einen Überblick der Schülerfirmen des NEBS, teilweise  mit Portraits oder Einblick in deren Angebot sowie die Adressen und Daten der Schulen findet ihr hier.


Wichtige Infos

Tipps zum Aufbau einer Schülerfirma,
Aufbau einer Schuelerfirma und weitere Arbeitsmaterialien für Schüler
:

 

Unterrichtsmaterial und fachpädagogisache
Hintergrundinfos für Lehrer für Schüler
:

 

Die nächsten Termine

04.09.2017

Ausbildungsbeginn:

Sozialassistent/-in

Fachkraft im Gastgewerbe


Tipps für Schülerfirmen


#Alle Tipps und weitere Materialien für die Arbeit in Schülerfirmen gibt's hier