Programm

Berufsausbildung und individuelle FÖrderung

Du hast während Deiner Schulzeit in einer Schülerfirma gearbeitet und dort schon Erfahrung mit praktischen Arbeitsinhalten gesammelt? Du suchst jetzt einen Ausbildungsplatz, bei dem Du – wie in der Schülerfirma – teamorientiert lernst und gezielt nach Deinen Fähigkeiten gefördert wirst?

ASIG Berufsausbildung

Bei der ASIG | Berufsfachschule bekommst Du die Möglichkeit eine Berufsausbildung zu absolvieren und gleichzeitig Teil einer Gemeinschaft zu werden, bei der der Zusammenhalt und Teamgeist nicht an der Berufschultür endet. Die ASIG | Berufsfachschule ist eine Schule, in der Zukunft entsteht, in der neue „Lernräume“ entwickelt und gemeinsam gestaltet werden. Bei uns werden alle Felder jugendlicher Entwicklung – nämlich Schule, Berufspraxis und Familie – zusammengeführt. Ein Ort wo den jungen Menschen etwas zugetraut wird, wo auch Fehler erlaubt sind und aktiv in positive Lerneffekte umgesetzt werden können. In diesem Sinne unterstützt die spezielle Ausbildungsphilosophie alle Azubis bei ihrem Start in ein selbst bestimmtes Leben.

Durch die langjährigen Erfahrungen in der Schülerfirmenarbeit hat ASIG die Notwendigkeit erkannt, besonders Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf nach dem Schulabschluss, auch berufliche Anschlussperspektiven zu eröffnen. Dieser speziellen Aufgabe trägt ASIG mit seinem innovativen Ausbildungskonzept Rechnung.

 

Das Ausbildungskonzept – Innovative Lernstrategien für individuelle Bedürfnisse

Mit persönlicher Betreuung und fachpraktischer Begleitung während der Berufsausbildung werden die Jugendlichen Schritt für Schritt und mit individuellen „Dehnungsphasen“ zum Berufsabschluss geführt. Jeder lernt anders, aber am besten gemeinsam. Deshalb stehen der Teamgedanke und seine Umsetzung in der Ausbildung und Freizeit im Vordergrund. Durch gegenseitige Hilfestellung, Erfolgserlebnisse und Anerkennung wird das Selbstvertrauen gefördert und eine umfassende Entwicklung erreicht, ohne Ausgrenzung und in Anerkennung jeder Persönlichkeit.

Schultheorie muss sein, in der ASIG | Berufsfachschule erfahren die Auszubildenden aber auch warum. Der Lernstoff wird stets mit berufsbezogener Projektarbeit erlebbar gemacht. Im wöchentlichen Wechsel geht es dann zu den Praxispartnern, renommierten Unternehmen, die den Azubis Fachwissen aus erster Hand bieten und mit den heutigen Anforderungen der Arbeitswelt vertraut machen. Hier werden sie intensiv gefordert, erfahren Wertschätzung und Annerkennung für ihre Leistung. Abgerundet wird der ganzheitliche Lernansatz durch das Sportprojekt "fit-to-learn", das als gesundheitfördernder Ausgleich die Azubis auch körperlich fit macht. Außerdem stehen immer wieder gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Berufschulalltages auf dem Programm, die Zusammengehörigkeit fördern und Erfahrungswelten erweitern.

 

 

Die nächsten Termine

04.09.2017

Ausbildungsbeginn:

Sozialassistent/-in

Fachkraft im Gastgewerbe


Tipps für Schülerfirmen


#Alle Tipps und weitere Materialien für die Arbeit in Schülerfirmen gibt's hier