Programm

SchÜlerfirma - Was bringt das?

Bei der Schülerfirmenarbeit geht es nicht darum, Geld zu verdienen oder mit anderen Unternehmen in Konkurrenz zu treten. Die Vorteile für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die gesamte Schule liegen jedoch auf der Hand:

 

Vorteile für die Schülerinnen und Schüler:
  • Lernen im Team stärkt soziale und kommunikative Kompetenzen,
    steigert die Motivation und Eigeninitiative, schafft ein kreatives Lernumfeld
  • Die Jugendlichen können sich in verschiedenen Arbeitsbereichen und Fachrichtungen
    ausprobieren und so ihreTalente und Fähigkeiten entdecken.
  • Praktisches Arbeiten in der Schülerfirma fördert Selbstständigkeit,
    zielorientiertes Denken und Handeln, Selbstvertrauen und Verantwortungsgefühl

 

Vorteile für die Lehrerinnen und Lehrer:
  • Abstraktes Wissen wird durch den konkreten Kontext der Schülerfirma „erlebbar“,
    produziert sichtbare Ergebnisse, und  führt zu nachhaltigen Lerneffekten
  • der Praxisbezug  fördert die Zunkunftsorientierung der Jugendlichen,
    steigert die Lernmotivation und bereitet den Übergang ins Berufsleben vor
  • Die Schülerfirma ermöglicht ein komplett neues Schüler – Lehrer – Verhältnis,
    bei dem die Lehrkraft mehr als Berater und Moderater agiert

 

Vorteile für die Schule:
  • die Schülerfirmenarbeit eröffnet Möglichkeiten zur Vernetzung mit lokalen
    Wirtschaftspartnern
  • bietet eines neues Identifikations- und Partizipationspotential
    für Schüler und Lehrer
  • Imagesteigerung der Schule bei den Eltern
    und in der Öffentlichkeit


 

Die nächsten Termine

05.09.2016

Ausbildungsbeginn:

Sozialassistent/-in

Fachkraft im Gastgewerbe


Tipps für Schülerfirmen


#Alle Tipps und weitere Materialien für die Arbeit in Schülerfirmen gibt's hier